Die längste Reise ist die Reise nach innen

Stille bewegt – uns und all jene, die das Lassalle-Haus aufsuchen. Stille ist zentrale Erfahrung auf unseren vier spirituellen Übungswegen Zen, Exerzitien, Kontemplation und Yoga.

Wer einen Weg wählt – seinen Weg gehen will, findet im Lassalle-Haus ein reiches Kursangebot von Tagen, Wochen, auch Monaten.

Wer Sie auch sind, woher Sie auch kommen: Wir freuen uns, Sie ein Stück weit zu begleiten. «Die längste Reise ist die Reise nach innen.» (Dag Hammarskjöld, von 1953-61 Generalsekretär der Vereinten Nationen)

Einführung zu unseren Wegen

Exerzitien Einführung
Zen Einführung
Zen Einführung
Kontemplation Einführung
Zen Einführung
Exerzitien Einführung
Kontemplation Einführung
Zen Einführung
Zen Einführung
Exerzitien Einführung

Aktuell im Lassalle-Haus

Das Jahr der drei R: Reformation, Reduktionen, Ranft

Gleich drei Jubiläen prägen das Jahr 2017: 500 Jahre Reformation, 250 Jahre Aufhebung der Reduktionen in Lateinamerika, 600 Jahre Niklaus von Flüe. Die Jesuiten Schweiz haben zu jedem dieser Themen eine Broschüre herausgegeben, die zum Stöbern, Staunen und Entdecken einlädt.

Weiterlesen

Das Jahr der drei R: Reformation, Reduktionen, Ranft

Gleich drei Jubiläen prägen das Jahr 2017: 500 Jahre Reformation, 250 Jahre Aufhebung der Reduktionen in Lateinamerika, 600 Jahre Niklaus von Flüe. Die Jesuiten Schweiz haben zu jedem dieser Themen eine Broschüre herausgegeben, die zum Stöbern, Staunen und Entdecken einlädt.

Weiterlesen

Jesuitenmission in Japan inspirierte Scorsese

Der neue Film «Silence» des US-Regisseurs Martin Scorsese handelt von der Jesuitenmission im Japan des 17. Jahrhunderts – u.a. mit Liam Neeson prominent besetzt (ab 2. März in den Kinos). Am 26. Februar ist Vorpremiere in Zürich samt Diskussion mit Christian Ruthishauser SJ, Film mit Diskussion auch in Bern am 5. und in Luzern am 7. März.

Weiterlesen

Medizin und Spiritualität

Fragen der Religion und Spiritualität haben in einer Psychiatrischen Klinik keinen einfachen Stand. Seit Kurzen ist aber ein Interesse an Spiritualität als Bewältigungsversuch in existentiellen Krisen zu beobachten. Erkunden Sie im Seminar Spiritual Care in der Psychiatrie vom 30.03.2017 welche Besonderheiten sich im Zusammenhang mit psychischen Erschütterungen und psychiatrischen Erkrankungen ergeben.

Mehr erfahren

Begegnung der Religionen

Oft betrachten wir Hass und Gewalt als unsere Feinde, als Hindernis für die Erfahrung von Frieden. Auf seinem Weg als Zen-buddhistischer Mönch hat Claude AnShin Thomas erfahren, dass Hass und Gewalt wertvolle Freunde sind. Ich muss sie nicht überwinden, sondern muss sie in mir erkennen. Wenn sie unerkannt bleiben, dann kontrollieren sie mein Leben.

28.04.-2.05.2017 Frieden lieben - Krieg hassen: worum geht's? 

Mehr erfahren

Kunst

Nichts als Farbe: ein Basiskurs für alle, die einen Neu- oder Wiedereinstieg ins Malen in einem kontemplativen Zusammenhang suchen.

23.-27.04.2017 mit Jörg Niederberger

Mehr erfahren

Gönner und Spenden

Der Gönnerverein mit seinen regelmässigen Spenden ist ein wichtiger Partner des Lassalle-Hauses. Er gibt uns Planungssicherheit und hilft mit, die finanzielle Basis des Hauses und der Bildungsarbeit breiter abzustützen.
 Wir verstehen den Gönnerverein als erweiterte Familie, die am Gedeihen des  Lassalle-Hauses und den Wegen einer lebendigen Spiritualität interessiert ist. 

Mehr erfahren