Partner-Institutionen

Das Lassalle-Institut - Zen, Ethik, Leadership richtet sich an Führungskräfte in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft mit Schwerpunkt einer Ethik aus ganzheitlichem Bewusstsein.

Das Katharina-Werk, Basel ist eine ökumenische Gemeinschaft mit interreligiöser Ausrichtung. Schwerpunkte sind Friedensarbeit im Alltag, Bewusstwerdung, Heilung und Vertiefung sowie diverse Projekte für Frieden und Versöhnung.

Die Schweizer Provinz der Jesuiten befindet sich in Zürich. Provinzial ist zurzeit Christian Rutishauser SJ. Er leitet zusammen mit seinem Arbeitsteam die Niederlassungen in Zürich, Basel, Bad Schönbrunn bei Zug, Luzern, Fribourg und Genf.

Die Stiftung Weltethos engagiert sich für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Bildung und Begegnung; Hauptsitz der Stiftung ist in Tübingen. Das Lassalle-Haus betreibt den Online-Shop für die Stiftung Weltethos Schweiz.

Die Jesuitenmission, Zürich ist das Hilfswerk der Schweizer Jesuiten. Das Werk fördert den Dialog zwischen Religionen und Kulturen und  unterstützt gezielt Bildungs-, Sozial- und Pastoralprojekte in Asien, Afrika und Südamerika. Die Jesuitenmission vermittelt auch Freiwilligen-Einsätze junger und berufstätiger Menschen in anderen Kontinenten.

Das Kardinal König Haus, Bildungshaus der Jesuiten, Wien ist das Bildungszentrum der Jesuiten. Seine Programmschwerpunkte sind ignatianische Spiritualität, Ordensentwicklung, Sozialmanagement, Hospiz und Palliative Care sowie Fragen der Gesellschaft.

Das Institut für Gesellschaftspolitik, München ist ein Werk der Gesellschaft Jesu, das sich dem «Einsatz für Gerechtigkeit» als einem integralen Bestandteil des «Dienstes am Glauben» widmet. Es ist der Hochschule für Philosophie, Philosophische Fakultät SJ in München als eigenständiges Institut angegliedert.

Die Hochschule für Philosophie, Studieren bei den Jesuiten, München steht in der Bildungstradition des Jesuitenordens. Sie steht allen offen, die sich für akademisch anspruchsvolle Studien der Philosophie interessieren – unabhängig von deren Religion, Weltanschauung und sozialer Herkunft.