Yoga im Schweigen


Yoga ist ein Erfahrungsweg, der nach innen und in die Stille führt. Er ermöglicht einen Zugang zu Körper, Atem und Geist zugleich. Dieser Zugang wird intensiver erlebt, wenn das Reden wegfällt und die Achtsamkeit auf das eigene, persönliche Erleben konzentriert ist. Das Üben in Stille bietet Raum, bei sich selbst zu sein.
Reduziert auf genaue Anleitung, werden Yogaübungen im Schweigen ausgeführt. Der Fokus wird auf die Erfahrung einer subtilen Yogastellung, einer einfachen Bewegung oder der präzisen Atemlenkung gelegt. Dieser Rückzug erlaubt eine Überprüfung des eigenen Verfangenseins in Gedanken, Konstrukten oder Erwartungshaltungen.
Mit Yoga im Schweigen schafft Irène Fasel den Rahmen für die Geborgenheit bei sich selbst und in der Gruppe. Mittels einfacher Yoga- und Achtsamkeitsübungen wird Yoga auf das Wesentliche reduziert. Bei Bedarf sind Einzelgespräche möglich, aber nicht Bedingung für die Kursteilnahme. Der ganze Kurs findet im Schweigen statt.



Inhalt

Yogaübungen (körperlich, mental, atembezogen), Gehmeditationen, Meditation, Vortrag und Erklärungen im Plenum, freie Zeit zur eigenen Verfügung. Durchgehendes Schweigen.

Zielgruppe

Für Anfänger, Yogaerfahrene und Wiedereinsteiger geeignet.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Erfahrung von Yogaübungen als Mittel der Körperwahrnehmung. Impulse um die eigene Yoga- und Achtsamkeitspraxis zu Hause üben zu können. Begegnung mit der Praxis des Schweigens.

Voraussetzungen

Normale körperliche und psychische Ausgeglichenheit ohne besondere Einschränkungen.

Tagesablauf

07.00 Morgenpraxis
08.00 Frühstück
09.00 Yoga mit Vortrag und Erklärungen
12.00 Mittagessen
14.00 Einzelgespräche nach Bedarf, Achtsamkeitsübungen
16.00 Yoga
18.30 Abendessen
19.30-21.00 Yoga, Meditation, Entspannung


Kurstitel:
Yoga im Schweigen
Kursnummer:
2019/Y1
Kurskosten:
CHF 230.00
Datum von/bis:
11. bis 13. Januar 2019
 
Fr 18:30–So 13:30
Kursleitung:
Druckversion


zurück