Spiritual Care in der Psychiatrie

Wer die spirituellen Anliegen und Ressourcen eines Patienten kennt, kann diese in die Behandlung einbeziehen und so die inneren Kräfte des Patienten mobilisieren.
Wir verstehen den spirituellen Aspekt als Band, das die psychische, die physische und die soziale Dimension von uns Menschen zusammenhält. Aus dem Wissen um diese verschiedenen Dimensionen suchen wir den Dialog und die Zusammenarbeit mit Fachpersonen aus Medizin, Pflege und Seelsorge. Ziel ist es, die Wahrnehmung für spirituelle Aspekte zu verfeinern, um angemessen eingehen zu können auf Fragen nach dem Sinn des Erlebten und Erlittenen – Fragen, die sich in Krisensituationen unweigerlich stellen.
Im Bereich „Medizin und Spiritualität“ bietet das Lassalle-Haus den Lehrgang „Spiritual Care“ an sowie regelmässige Fachtagungen und Seminare zu relevanten Themen im Arbeitsalltag von Gesundheitsberufen.
Fragen der Religion und Spiritualität haben in einer Psychiatrischen Klinik keinen einfachen Stand und werden im Behandlungsalltag oft vergessen oder vermieden. Ein Blick in die Geschichte gibt einen Eindruck in diese spannungsvolle Beziehung. Seit Kurzen ist aber ein Interesse an Spiritualität als Bewältigungsversuch in existentiellen Krisen zu beobachten. Wie ist im medizinischen Paradigma ein Umgang mit Leiden und Scheitern möglich? Wie lassen sich Sinnfindung und Hoffnung unterstützen? Welche Besonderheiten ergeben sich, wenn diese Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit psychischen Erschütterungen und psychiatrischen Erkrankungen stehen? Toxische Glaubensvorstellungen und die ambivalenten Wirkungen von Religion sind dabei ebenso Thema wie Begegnung, Rituale und „ganz normal anders“.


Inhalt

Der Kurs thematisiert Spiritual Care anhand von Praxissituationen am Beispiel der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. Ein besonderer Fokus liegt in der seelsorgerischen Arbeit im Klinikalltag

Zielgruppe

Gesundheitsberufe mit Bezug zu Psychiatrie (Medizin, Pflege, Seelsorge, Psychotherapie/Psychologie)

Impulse für Ihren weiteren Weg

Die Teilnehmenden lernen die Bedingungen und Möglichkeiten von Spiritual Care bei psychisch Betroffenen und im Kontext einer psychiatrischen Klinik kennen.

Voraussetzungen

Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse nötig.

Mittagessen CHF 30 zuzüglich.

Kurstitel:
Spiritual Care in der Psychiatrie
Kursnummer:
2017/S3
Kurskosten:
CHF 280.00
Datum von/bis:
30. März 2017
 
Do 09:00—17:00
Kursleitung:
Druckversion

zurück