Ignatiana IV: Einführung in die Geistliche Begleitung

Grundlagen der Ignatianischen Spiritualität

Grundlagen der ignatianischen Spiritualität. Die Grundlagenseminare "Ignatiana I-IV" sind Voraussetzung für die Teilnahme am MAS-Lehrgang "Ignatianische Exerzitien und geistliche Begleitung", können aber auch einzeln und in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Psychologische wie philosophische Begleitung und Beratung, Coaching und Supervision haben sich in unserer Gesellschaft breit etabliert. Sie sind aus einem professionellen Berufsalltag nicht mehr wegzudenken. Die geistliche Begleitung ist eine althergebrachte Form des Zwiegesprächs, die zum Ziel hat, den Menschen in seinem spirituellen Wachstum zu fördern. Letztlich will sie ihn zur Gottesbegegnung führen und ist daher Mystagogik. Das Seminar führt in die Logik und Dynamik geistlicher Begleitung ein und hilft, diese im Vergleich zu anderen Formen der Begleitung zu positionieren. An Fallbeispielen wird geübt, auf die Bewegungen in der Seele zu achten. Die Unterscheidung der Geister ist unerlässlich für einen begleiteten, geistlichen Weg.


Zielgruppe

Menschen, die sich mit der Spiritualität des Ignatius von Loyola vertieft auseinandersetzen möchten.
Für Interessenten des Lehrgangs "Ignatianische Exerzitien und Geistliche Begleitung" sind die Grundlagenseminare Voraussetzung.


Voraussetzungen

Für die Grundlagenseminare Ignatiana I-IV sind keine besonderen Voraussetzungen nötig.


Tagesablauf

Tagesablauf
Freitag
18.30 Abendessen
20.00 Einführung ins Thema
21.15 Gebet der liebenden Aufmerksamkeit
Samstag
07.30 Meditation
08.00 Frühstück
09.00–12.00 Arbeitseinheit
12.00 Mittagessen
14.15 Leibarbeit
15.00–18.00 Arbeitseinheit
18.30 Abendessen
20.00 Lichtfeier
Sonntag
07.30 Frühstück
08.30 Eucharistiefeier
10.00–11.30 Arbeitseinheit
11.30 Rückblick und Abschluss
12.30 Mittagessen

Änderungen im Ablauf vorbehalten


Kurstitel:
Ignatiana IV: Einführung in die Geistliche Begleitung
Kursgruppe:
Ignatiana
Kursnummer:
2019/E1
Kurskosten:
CHF 290.00
Datum von/bis:
27. bis 29. September 2019
 
Fr – So
Kursleitung:
Druckversion

Zurück