Pilger, du bist der Weg. - 5 Tage

Exerzitien mit Wandern

„Pilger, du gehst nicht den Weg; du bist der Weg. Deine Schritte, sie sind der Pilgerweg.“ - Dieses Zitat zeigt, worum es bei Wanderexerzitien geht. Im Zentrum steht nicht nur der äussere Weg. Vielmehr gilt die Aufmerksamkeit wesentlich der inneren Erfahrung. Der Weg lehrt, dass uns jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung unserem Ziel näher bringt – nach innen wie nach aussen.

Exerzitien sind – wie das lateinische Wort sagt – «(geistliche) Übungen», welche Schritt für Schritt einführen wollen in die Begegnung mit sich selbst und damit mit dem liebenden Gott, mit Gottes Ja zu seinen Geschöpfen. In der Liebe wächst Vertrauen. Aus Vertrauen entsteht die Freiheit, Ängste und Unfreiheiten loszulassen. – In diesem Prozess wollen wir uns inspirieren lassen vom Weg des Ignatius, der sich selbst im Rückblick auf sein Leben «Pilger» genannt hat.

Was wir beim Gehen in der Natur einüben, zeigt den Alltag in neuem Licht: Langsam und achtsam werden. Horchen auf die Stille, auf das Wort Gottes in der Schöpfung, in der Heiligen Schrift, im eigenen Leben. Meditieren, beten. Dem eigenen Schritt und Rhythmus neu trauen lernen und so einen frischen Blick bekommen für das Wesentliche.

Exerzitienbegleitung:
Bruno Brantschen SJ, Exerzitienleiter und geistlicher Begleiter
Barbara Haefele sa, Exerzitienleiterin und geistliche Begleiterin

Wanderleitung:
Katarina Kelso, Dipl. El. Ing., Wanderleiterin

Inhalt

Täglich:

  • Wanderungen bei jeder Witterung (Picnic von der Küche des Lassalle-Hauses)
  • Geistliche Impulse zur persönlichen Meditation und zum Gebet
  • Zeiten der persönlichen Meditation
  • Gottesdienst (wenn möglich in der Natur)
  • Gelegenheit zu Begleitgesprächen
  • Übernachtung im Lassalle-Haus

Durchgehendes Schweigen

Zielgruppe

Eingeladen sind Menschen, die beim Schweigen und Wandern, in Gebet und Meditation den «roten Faden» aufspüren und ihren Alltag neu ordnen und gestalten wollen.

Impulse für Ihren weiteren Weg

In der Treue zum eigenen Schritt sollen sich den Übenden neue, befreiende Horizonte und Blickwinkel eröffnen – für den eigenen Lebensweg und den Einsatz in der Welt.

Voraussetzungen

  • Mittelgute Kondition: Wir wandern täglich 4–5 Stunden und bewältigen an einzelnen Tagen Höhendifferenzen bis zu 800 m. Es empfiehlt sich, vorgängig einige Wanderungen mit ähnlichen Anforderungen zu machen.
  • Bereitschaft, sich auf die Stille ein- und äussere Ablenkungen loszulassen
  • eine gewisse psychische Ausgeglichenheit
  • Wer noch keine Exerzitienerfahrung hat, setze sich bitte über den Empfang (info@lassalle-haus.org) mit der Kursleitung in Verbindung. Ein Einführungswochenende wird empfohlen.

Tagesablauf

07.30 Morgenmeditation
08.00 Frühstück
09.00 Aufbruch zur Tageswanderung / Eucharistiefeier
Ca. 17.00 Rückkehr
18.30 Abendessen
20.00 Geistlicher Impuls für den nächsten Tag
20.45 Abendgebet

Änderungen im Ablauf vorbehalten

Weitere Informationen

Bitte bringen Sie folgendes mit:

  • gute Wander- oder Bergschuhe
  • wasserfeste Kleidung
  • kleiner Tagesrucksack
  • Thermoskrug und Tupperware (ca. 5 dl)
  • warme Kleidung für Regentage
  • wasserfeste Sitzunterlage für die Rastzeiten
  • Sonnenschutz/Kopfbedeckung
  • bequeme Kleidung zum Meditieren
  • Schreibzeug, Tagebuch

Je nach Wanderort sind wir froh um Autos von Kursgästen - anfallende Kosten werden kollektiv von der Kursgruppe übernommen - pro Kursgast muss mit einem Fahrkostenanteil von ca. CHF 30.00 gerechnet werden.


Kurstitel:
Pilger, du bist der Weg. - 5 Tage
Exerzitien mit Wandern
Kursgruppe:
Besondere Exerzitienformen
Kursnummer:
2022/E19
Kurskosten:
CHF 330
Kost & Logis p.P.:

Einzelzimmer mit DU/WC: CHF 750
Einzelzimmer mit Lavabo: CHF 550

Datum von/bis:
11. bis 16. September 2022
So  18:30  -  Fr  13:00
Druckversion

Zurück