25.02.2019 16:51
von Kursleiter/Kursleiterin

Vorbereitung, Liturgie, Kontemplation

Ostern - Eine Frage der Auferstehung

Die Zeit vor, während und nach den Ostern möchten wir wahrnehmen, um in der Stille einzukehren und uns neu auszurichten. Wir sind dazu aufgerufen, dem Geheimnis Gottes neu zu begegnen.

Über auferstehung
Sie fragen mich nach der auferstehung
sicher gehört hab ich davon
dass ein mensch dem tod nicht mehr entgegenrast
dass der tod hinter einem sein kann
weil vor einem die liebe ist
dass die angst hinter einem sein kann
die angst verlassen zu bleiben
weil man selber - gehört hab ich davon
so ganz wird
dass nichts da ist
das fortgehen könnte für immer

Ach fragt nicht nach der auferstehung
ein märchen aus uralten zeiten
das kommt dir schnell aus dem sinn
ich höre denen zu
die mich austrocknen und klein machen
ich richte mich ein
auf die langsame gewöhnung ans todsein
in der geheizten wohnung
den großen stein vor der tür

Ach frag du mich nach der auferstehung
ach hör nicht auf mich zu fragen

Sölle, Dorothee: Fliegen lernen. Gedichte, Fietkau, Berlin 1979, S. 21

Sich der Frage nach der Auferstehung – mal leiser, mal eindringlicher – zu stellen, laden wir Sie auch dieses Jahr wieder ein: in der Stille, in Exerzitien, in der Kontemplation, in den drei Heiligen Tagen auf Ostern hin.

Vorösterliche Exerzitien - Gott mag dich leiden: 12.4. - 17.4.2019
In den Ereignissen rund um Ostern erreicht die Offenbarung von Gottes liebendem Ja durch Jesus Christus ihren Höhepunkt.
Kursleitung: Noa Zenger, Beat Altenbach SJ

Ostern feiern / Maria Magdalena - geliebt, gesegnet, gesandt: 18.4. – 21.4.2019
Eingeladen sind alle, die neu nach der Verbindung von eigenem Leben zwischen dem Geheimnis von Leben und Leiden, Tod und Auferstehung Jesu und dem eigenen Leben suchen.
Kursleitung: Bruno Brantschen SJ, Birgitta Aicher

Kontemplation - Ostern: 18.4. – 21.4.2019
Die Ostertage gestalten wir kontemplativ und mit Impulsen aus Leben und Werk der Mystikerin und Lyrikerin Silja Walter.
Kursleitung: Simon Peng-Keller, Ingeborg Peng-Keller 

Kontemplation nach Ostern: 22.4. – 28.4.2019
"Rühr dich nicht, solange die Auferstehung hinter den Fliederbüschen steht..." heisst es bei Silja Walter. Dem gehen wir nach.
Kursleitung: Noa Zenger, Jeremias Marseille  

 

Zurück