Lehrgänge

Vertieftes Lernen braucht Zeit und ist ein Prozess, der am besten in Gemeinschaft mit andern Lernenden gelingt. Das Einkreisen eines Themas aus unterschiedlichen Perspektiven ist möglich. Wissensvermittlung und persönliche Aneignung können sich abwechseln. Ein Resonanzraum für das zu Lernende wird geschaffen, so dass es zur Erfahrung wird. Zur Bildung gehören entsprechend Raum und Atmosphäre, damit sie Freude macht und wirklich nährt.

Bildung im spirituellen und religiösen Bereich erfordert eine besondere Vorsicht, weil der Mensch sehr persönlich angesprochen ist und sich auch existentiell einbringt. Sensibilität und Aufmerksamkeit füreinander sind besonders wichtig. Vor allem aber braucht es neben der klassischen Pädagogik ein mystagogisches Wissen, das ins Geheimnis des Lebens einweiht und uns an letzte Werte und Wahrheiten heranführt.

Die Lehrgänge des Lassalle-Hauses sind als berufsbegleitende Langzeitausbildungen angelegt. Sie vermitteln das theoretische und praktische Wissen über Religionen, geistliche Begleitung und spirituelle Haltungen. Sie stehen im Dienste der eigenen Kompetenzerweiterung und bieten damit eine oft unerlässliche Voraussetzung für berufliche Qualifikationen.

Spiritual Care

lassalle/bilder/Lehrgaenge/LG-SpiritualCare.jpgDer spirituelle Aspekt des menschlichen Lebens kann als integrierende Komponente verstanden werden, welche die physische, die psychische und die soziale Dimension verbindet und zusammenhält. Spiritual Care will die unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Weltanschauungen beachten und spirituelle Bedürfnisse angemessen einbeziehen in die Pflege und Begleitung von Menschen in Krankheit, Trauer und Sterben. Der Lehrgang Spiritual Care richtet sich an alle professionell in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens Tätigen (Pflege, Medizin, Psychotherapie, Soziale Arbeit, Seelsorge u.a.), welche die spirituellen Dimensionen in den Praxis-Alltag integrieren möchten.

Nächster Start: 1. Halbjahr 2018

Weiterlesen

Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess

lassalle/bilder/Lehrgaenge/ULG17.jpgUniversitätslehrgang (MAS)
Master in Spiritual Theology

Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess 2017-2016

Ob in der Schule oder an der Universität, in der Pflege oder Sozialarbeit, in der Seelsorge oder Therapie, in Kultur oder Wirtschaft oder einfach aus persönlichem Interesse: Begegnung und Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen gehören zum Alltag. Der Universitätslehrgang ermöglicht den interreligiösen Dialog wissenschaftlich zu fundieren und auf spiritueller Ebene zu vertiefen. Der Lehrgang baut auf den Erfahrungen aus erfolgreichen Durchführungen in der Schweiz und Österreich auf.

Nächster Start: Oktober 2017-2020

Weiterlesen

Christliche Spiritualität

lassalle/bilder/Lehrgaenge/LG-ChristlSpirituelitaet.jpgMAS/DAS/Zertifikats-Lehrgang
Master/Diploma in Theology of Spirituality
„Christliche Spiritualität – Quellen, Geschichte und heutige Praxis“ 2016-2018

Die Sehnsucht nach lebendiger Spiritualität und der Wunsch, aus einer eigenen geistlichen Quelle schöpfen zu können, hat trotz gegenläufigen gesellschaftlichen und kirchlichen Entwicklungen zu einer breiten spirituellen Aufbruchsbewegung geführt. Auf der Suche nach Gottunmittelbarkeit sind auch die Traditionen christlicher Mystik neu ins Blickfeld gerückt sowie bisher wenig bekannte Wege ost- und westkirchlicher Spiritualität. Parallel dazu hat die wissenschaftliche Erforschung der christlichen Spiritualität in den letzten Jahrzehnten ein reiches Feld erschlossen, das zu weiteren Erkundungsgängen und persönlichen Entdeckungsreisen einlädt.

Der Lehrgang «Christliche Spiritualität – Quellen, Geschichte und heutige Praxis» antwortet auf die Herausforderungen und Chancen, die aus dieser Situation resultieren.Im Blick auf gegenwärtige Suchbewegungen möchte der Lehrgang dazu beitragen, dass die auf akademischem Wege erschlossenen quellen auch zu Quellen persönlicher Spiritualität werden.

Weiterlesen

Ignatianische Exerzitien und Geistliche Begleitung

lassalle/bilder/Lehrgaenge/LG-Exerzitien.jpgIgnatianische Exerzitien und Geistliche Begleitung

Seit Ende der 90er Jahre bietet das Lassalle-Haus eine Ausbildung zur Exerzitienleitung und geistlichen Begleitung an. Ein ökumenisches Arbeitsteam hat eine neue Ausbildung konzipiert, welche nun auch mit einem Weiterbildungs-DAS oder -MAS abgeschlossen werden kann. Hierzu arbeitet das Lassalle-Haus mit der Theol. Fakultät der Universität Fribourg zusammen. Getragen wird die Ausbildung durch die Provinz der Schweizer Jesuiten und das Forum Evang. Ordensgemeinschaften der Schweiz (FEOS).
Die Grundlagenseminare aus Teil I können einzeln besucht werden. Sie sind jeweils je Jahr ausgeschrieben. Danach folgt die Aufnahme in die geschlossenen Teile II und III, die aus 10 bzw. 5 Wochenendmodulen bestehen. Diese Teile werden bis 2018 angeboten.

Nächster Start: 1. Halbjahr 2018

Weiterlesen