Barbara Lehner

Geb. 1967 in Visp. Seit 2000 freischaffende Theologin/ Seelsorgerin mit den Schwerpunkten Shibashi – Meditation in Bewegung sowie Trauerbegleitung.  www.lebensgrund.ch

Sie leitet seit 2005 Lehrgänge zu Shibashi Qi Gong und ist Co-Autorin des Buches „Shibashi – Ruhe und Achtsamkeit erfahren. Lebensimpulse aus dem Qi Gong, 2010, Grünewald Verlag.

 

Berufserfahrung:

Leitet Ausbildungen zur Shibashi Qi Gong-Lehrperson (seit 2004) sowie zur Fachperson in Trauerbegleitung (2007) und für Trauerrituale (2015)

2004 Gründung von Lebensgrund – Begleitung in Übergängen, zusammen mit Antoinette Brem. www.lebensgrund.ch

Seit 2000 freiberufliche Theologin mit folgenden Schwerpunkten:

Shibashi-Meditation in Bewegung und Schöpfungsspiritualität

Trauerbegleitung und Gestaltung von Trauerfeiern

2000-2004: Seelsorgerin im Betagtenzentrum Eichhof

1994-2000: Erwachsenenbildnerin im Bereich politische Bildung und Spiritualität im Romero-Haus in Luzern und im Missionshaus (Mission 21) in Basel

 

Ausbildung:

Lernte Shibashi 1993 bei Mary John Mananzan, Vertiefung und Teachers Training bei Marimil Lobregat von Chi Chinese Healing College in Sydney/Australien. 2011 offizielle Anerkennung zur Shibashi QiGong Instruktorin (Qi Gong Ausbildnerin) von Master Zhang Hao.

Ausbildung in Trauerbegleitung bei Jorgos Canacakis, 2003.

Studium Theologie und Ethnologie in Fribourg i. Ue. mit Abschluss lic.theol. 1993.

päd. Matura in Brig, 1987

 

Veröffentlichungen/Publikationen:

Antoinette Brem/ Barbara Lehner, Shibashi – Ruhe und Achtsamkeit erfahren. Lebensimpulse aus dem Qi Gong, Grünewald Verlag 2010, 2. Auflage im Eigenverlag. (Bei den Autorinnen erhältlich)

Die nächsten Kurse

November 2018