Zen und sanftes Yoga

Als Fortsetzung und Vertiefung des bisherigen Kurses „Zen und Leibübungen“, fokussieren wir ab jetzt auf Zazen in Verbindung mit restaurativem Yoga.
Zazen, das Sitzen als Meditation, ist das Herz der Zen-Übung. Wir werden in Einheiten von 25 Minuten ca. 5,5 Stunden pro Tag sitzen. Dazu kommt in diesem Kurs eine 90-minütige Einheit sehr sanfter, entspannender Yogaübungen aus dem sogenannten „Restaurativen Yoga". Diese Übungen eignen sich auch für Menschen, die noch nie Yoga praktiziert haben. Zudem wird sich Laura Medler, integrale Yogalehrerin, ganz auf die Gruppe einlassen und die Übungen der Gruppe entsprechend gestalten. Durchgehendes Schweigen mit der Möglichkeit zu Einzelgesprächen (Dokusan).


Inhalt

Täglich ca. 5,5 Stunden Zazen, ca. 90 Minuten restauratives Yoga


Zielgruppe

Der Kurs eignet sich für Zen-Praktizierende aller Stufen. Alle haben Gelegenheit zum Dokusan (Einzelgespräch).


Impulse für Ihren weiteren Weg

Zazen in Verbindung mit diesem sanften Yoga bewirkt eine tiefe Regeneration von Körper und Geist. Die beiden Wege ergänzen und vertiefen sich gegenseitig.


Voraussetzungen

Zen-Einführung oder Erfahrung in Meditation. Yogapraxis ist keine Voraussetzung


Tagesablauf

06.30 Wecken
07.00 Rezitation, danach Zazen
08.00 Frühstück
09.30 Zazen
10.30 Pause
11.00 Zazen
12.00 Mittagessen
14.30 Yoga
16.00 Pause
17.00 Zazen
18.30 Abendessen
20.00 Zazen, danach Rezitation
21.00 Nachtruhe


Kurstitel:
Zen und sanftes Yoga
Kursgruppe:
weitere Zen-Angebote
Kursnummer:
2019/Z21
Kurskosten:
CHF 360.00
Datum von/bis:
25. bis 30. August 2019
 
So  18:30  -  Fr  09:00
Druckversion

Zurück