Zen, Traumarbeit und luzides Träumen

Das zentrale Element der Zen-Meditation ist Zazen – sitzen im Zen. Auf Meditationskissen oder -Schemel sitzen wir ohne Gedanken und finden so zu einer inneren Ruhe, die mit zunehmender Übung zu einer tiefen Lebenserkenntnis führt.
In diesem Kurs werden Meditation und die Arbeit mit Träumen in Theorie und Praxis verwoben. Das Ziel: die eigenen Träume tiefer zu erforschen und das Klarträumen zu erlernen, bei dem man weiss, dass man träumt und während des nächtlichen Träumens frei handeln kann.
Der Kurs bietet eine Brücke zwischen westlichen Ansätzen der Traum- und Klartraumtheorie und buddhistischen Ansätzen und Praktiken.
Klarträumen bereichert und erfüllt den Alltag in lebenspraktischer, psychologischer und spiritueller Hinsicht. Vorkenntnisse in Traumarbeit und Klarträumen sind nicht erforderlich. Als Vorbereitung für den Kurs eignet sich das Führen eines Traumtagebuches. Das ist aber keine Voraussetzung, um an dem Kurs teilzunehmen.

Bequeme Kleidung mitbringen.

Teilnehmerstimmen zu diesem Kurs und weitere Infos:
http://zen-integral.com/luzides-traeumen/teilnehmerstimmen-zu-meditation-traumarbeit-luzides-traeumen/


Inhalt

Vortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeiten.

Zielgruppe

Trauminteressierte, die die Bedeutung ihrer Träume erforschen und luzides Träumen erlernen wollen, luzide Träumer, die die Möglichkeiten luziden Träumens erweitern wollen, Psychologen/Psychiater.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Lebensfreude und Kreativität steigern, Albträume überwinden, Selbsterkenntnis, mehr Selbstwirksamkeit und innere Freiheit erleben, sportliche Fähigkeiten verbessern, spirituelles Wachstum

Voraussetzungen

Psychische Stabilität - bei begründeten Zweifeln bitte vorweg mit dem Kursleiter Kontakt aufnehmen unter 061 691 39 37 oder per E-mail: info@zen-integral.com.

Tagesablauf

Wird bei Kursbeginn bekannt gegeben.

Kurstitel:
Zen, Traumarbeit und luzides Träumen
Kursgruppe:
weitere Zen-Angebote
Kursnummer:
2017/Z36
Kurskosten:
CHF 500.00
Datum von/bis:
05. bis 10. November 2017
 
So 18:30–Fr 13:00
Kursleitung:
Druckversion


zurück