Spiritualität - was ist das?

Wandel unseres zerstörenden Lebensstils - Wie geht das?

Spiritualität bezieht sich nicht allein auf die Innenwelt, sondern zielt auch darauf, Welt zu gestalten. Was aber kann der Einzelne tun in einer Welt, die von kollektiven Kräften und Verhaltensweisen regiert wird, Verhaltensweisen, die oft genug – mehr ungewollt als gewollt – zerstörerische Auswirkungen haben. In diesem Retreat wollen wir diesen Mechanismen in uns und in der Welt auf den Grund gehen, und uns auf die Suche nach dem Kreativen begeben, das Veränderungen zum Besseren anzustoßen vermag. Dabei schauen wir uns konkrete Modelle an, die funktionieren und Mut machen.


Inhalt

Zen-Meditation (mit Anleitung), Yoga unter Anleitung, Themenvorträge, Workshops und Gespräche in Kleingruppen und im Plenum.


Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle an Spiritualität und spiritueller Praxis Interessierte.


Impulse für Ihren weiteren Weg

Meditative Vertiefung wird unterstützt durch thematische Arbeit und gemeinsamen Austausch.


Voraussetzungen

Vorhergehende meditative Praxis (Einführung in Zen-Meditation) ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung


Tagesablauf

06:00 - 07:00 Zazen
07:00 - 08:00 Yoga
09:30 - 11:00 Vortrag
11:15 - 12:15 Zazen
15:00 - 17:00 Workshop und Gespräch
17:25 – 18:25 Yoga
19:30 - 21:00 Zazen

Änderungen im Ablauf vorbehalten

Interview mit den beiden Kursleitenden Michael von Brück, Professor für Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München, und Christian Hackbarth-Johnson, evangelischer Theologe und Lehrer für Yoga und Zen


Kurstitel:
Spiritualität - was ist das? Wandel unseres zerstörenden Lebensstils - Wie geht das?
Kursnummer:
2019/M29
Kurskosten:
CHF 360.00
Datum von/bis:
15. bis 19. September 2019
 
So  18:30  -  Do  11:00
Druckversion

Zurück