Kunst

Kunst, Spiritualität, Transzendenz sind Begriffe, die zusammengehören. Kunst ist ein möglicher Weg auf der Suche nach dem Letzten und Höchsten – und somit letztlich auch eine Form und ein Ausdrucksmittel von Spiritualität.

Mehr ...

Passend zur Hausphilosophie hat Kunst im Lassalle-Haus einen meditativen Charakter: Unsere Angebote stehen unter dem Zeichen der Zen-Tradition und der christlichen Kontemplation.

So vermittelt die japanische Kalligraphie-Künstlerin Sanae Sakamoto in ihren Kursen einen Zugang zur chinesisch-japanischen Kalligraphie, die eng mit der Zen-Tradition verbunden ist. Nebst der Technik mit Tusche und Pinsel steht die von Harmonie und Spannungen geprägte Gestaltung im Vordergrund.

Der Luzerner Künstler Jörg Niederberger wiederum bietet unter dem Titel „Nichts als Farbe“ Malkurse an, die von einer kontemplativen Haltung geprägt sind. So entstehen Bilder, nach seinen Worten „frei von festgefahrenen Vorstellungen und Absichten, in einem inneren Zustand der Leere.“

Zu den Kursen will das Lassalle-Haus auch Raum für Begegnungen mit Künstlerinnen und Künstlern und ihren Werken bieten und organisiert regelmässig wechselnde Ausstellungen. Malerei, Kalligraphie, Fotografie – bevorzugt werden dabei Werke, die sich durch Innerlichkeit, Stille und Vertiefung auszeichnen und eine Brücke zu den inneren Prozessen unserer Kursgäste bilden.

Juli 2017
02.–06.07.2017

Nichts als Farbe - Basic

Malen aus der Stille
Malen und Kontemplation
2017/W8
30.07–05.08.2017

Kunst als Weg - Kontinuum

Malen aus der Stille
Malen und Kontemplation
2017/W9
September 2017
November 2017