14.02.2020 14:44
von Samuel Hug

Indien – Begegnung mit der indischen Kultur und Spiritualität

Der Klang des heiligen «OM» durchdringt jede Pore Indiens, dem Land mit einer reichen Vielfalt an Religionen, Kulturen und sozialen Realitäten. Vom Hinduismus über den Buddhismus bis hin zum Sufismus und Islam - Indien ist belebt von unterschiedlichen spirituellen Traditionen und Erfahrungswegen, die im Westen grossen Anklang gefunden haben. Die Schwingungen des indischen «Amen» gehören heute zum abendländischen Alltag.

Als Zentrum für Spiritualität, Dialog und Verantwortung möchte das Lassalle-Haus Begegnungen und Erfahrungen mit der indischen Kultur und Spiritualität ermöglichen.

Die Wege dazu sind vielfältig: Auf der Reise zum heiligen Ganges, an einer Tagung in Bad Schönbrunn, oder in der persönlichen Yoga-Praxis.

 


Studienreise durch das farbenreiche Indien
6. – 21. November 2020

Die bereichernde Vielfalt an Kulturen, Religionen und sozialen Realitäten Indiens erleben - Eine Studienreise von Kalkutta über Varanasi und New Delhi bis Goa. Beispielhaft stehen diese Orte für wesentliche kulturelle Facetten: Architektur, Kunst, Musik, Tanz können hier auf eine mehrere tausend Jahre alte Tradition zurückblicken. Begegnung steht im Vordergrund dieser Reise. Immer wieder verlassen wir den Reisebus und sind zu Fuss unterwegs, um der Lebensrealität von Menschen in Städten und auf dem Land näher zu kommen. Unter anderem besuchen wir in Kalkutta das Sozialzentrum, das Pater Saju George SJ führt.
Vorbereitungstreffen am 6.-7.Juni 2020

Kursleitung: Toni Kurmann SJ


Wagnis und Verzicht – eine Begegnung in Indien mit dem Dalai Lama
17. – 19. Juni 2020

Wir leben in einem Epochenumbruch. Bedeutet das die Apokalypse oder eine Transformation des individuellen und gesellschaftlichen Lebens? Auf der Basis von Texten der Hoffnung, Sehnsucht und Warnung aus den letzten 100 Jahren nähern wir uns diesem Thema und wenden diese Fragen auf unsere gegenwärtige Situation an. Wie können wir unsere Lebensgestaltung mit Wagnis und Verzicht so verändern, dass sich Schönheit, Kreativität und ethische Verantwortung vereinbaren lassen?

Inspirieren soll uns auch die freundschaftliche Begegnung der Kulturen, der Religionen, der unterschiedlichen Denkweisen: etwa der kürzlichen Begegnung zwischen Michael von Brück und dem Dalai Lama in Dharamsala. Zen- und Yoga-Praxis umrahmen diesen Kurs.

Kursleitung: Michael von Brück




Henri Le Saux - ein Benediktiner, der den Weg eines indischen Swami ging
19. – 21. Juni 2020

Die Begegnung mit dem Leben und der spirituellen Erfahrung des Henri Le Saux resp. Swami Abhishiktananda.

Im Licht des Lebens und der Botschaft des Benediktinermönchs Henri Le Saux lässt sich auch die eigene spirituelle Suche vertiefen. Le Saux (1910-1973), auch bekannt unter seinem indischen Namen Swāmī Abhishiktānanda, ist eine der grossen Gestalten der christlichen Mystik und ein Pionier des interreligiösen Dialogs. Sein Leben im Milieu des indischen Mönchtums erscheint zum einen fern in seiner Rigorosität, zugleich aber zugänglich in der Menschlichkeit, wie sie im Tagebuch und seinen Briefen sichtbar wird.

Kursleitung: Fabrice Blée, Christian Hackbarth-Johnson

 

 

 


Nada-Natya-Yoga – Persönliche Auszeit mit Yoga und Klang
27. – 30. September 2020

Eintauchen in die tanzenden Ausdrucksformen des Körpers mit dem indischen Jesuiten Saju George SJ und dem Sänger Amit Sharma.

Wir kombinieren den Klang und die Erfahrung der eigenen Stimme (Nada) mit den Bewegungen und Ausdrucksformen des Körpers (Natya).
Nada Yoga ist ausgerichtet auf den Urklang, das Om. Wir tauchen ein in den Klang und in die Vibration der Stimme und richten uns auf die Erfahrung des eigenen Klangbildes aus.
Natya Yoga ist eine Yogapraxis der tanzenden Bewegung. Sie führt über ausdrucksstarke Tanzformen zu einer ganzheitlichen Daseinsform. Dank der Gestik und Körperbewegungen wird der Tanz zu einer lebendigen Sprache und zum Ausdruck von inneren Bildern.
Die Kombination dieser zwei Formen ist viel mehr als Gesang und Tanz: sie ist eine Philosophie, die uns im Alltag zu Ausdauer, Agilität und innerem Frieden verhilft.

Kursleitung: Saju George SJ, Amit Sharma


Das gesamte Yoga-Angebot 2020 im Lassalle-Haus

 

 

Zurück