Lehrgang Spiritual Care

Medizin und Spiritualität in Gesundheitsberufen

Ausgangslage und Anliegen
Der spirituelle Aspekt des menschlichen Lebens kann als integrierende Komponente verstanden werden, welche die physische, die psychische und die soziale Dimension verbindet und zusammenhält. Spirituelle Anliegen äussern sich zumeist in der Frage nach dem Sinn und der Bedeutung des Erlebten und Erlittenen. Spiritual Care als Inter-Disziplin will die unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Weltanschauungen aller Betroffenen und Beteiligten beachten und spirituelle Bedürfnisse und Wünsche angemessen einbeziehen in die Behandlung, Betreuung und Begleitung von Menschen in Krankheit, Krise und Grenzsituationen.
 
Spiritual Care findet im institutionellen Kontext von Gesundheitsorganisationen statt. Charakteristisch für diese Organisationen ist die hohe Arbeitsteilung in verschiedene Berufsgruppen. Der Lehrgang leistet einen Beitrag an die Entwicklung kompetenter, reflektierter und kritischer DialogpartnerInnen im Bereich Spiritual Care.
 
Die Entfaltung der Persönlichkeit ist ein integraler Bestandteil des Lehrgangs Spiritual Care. Dazu bietet das Lassalle-Haus einen Ort der Stille für den eigenen spirituellen Weg mit qualifizierter Begleitung. Eine lebendige und den PatientInnen dienende Spiritual Care-Praxis ist vom Individuum erfahren,
reflektiert und vom eigenen Lebensentwurf getragen.
 
 
Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an Professionelle in Gesundheitsberufen wie Medizin, Pflege, Seelsorge, Psychotherapie, soziale/pädagogische Arbeit und Tätige mit Entwicklungspotenzial für Spiritual Care.
 
Aufbau
Der Lehrgang umfasst 6 Module von je 2 Kurstagen, 3 Vertiefungstage zu ausgesuchten Themenbereichen sowie
2 Einzelsitzungen zur individuellen Reflexion und persönlichen Begleitung während des Lehrgangs. Inbegriffen ist
auch ein Einführungskurs nach Wahl (Zen, Exerzitien, Kontemplation, Yoga).
 
Nächster Lehrgangsstart: Herbst 2021
 
Informationsveranstaltungen
Die Informationsveranstaltungen wurden bereits durchgeführt. Gerne informieren wir Sie persönlich am Telefon.
 
Kontakt:
Für Fragen und weitere Details sind wir gerne für Sie da:
Marta Werwitzke
Tel. +41 (0)41 757 14 38
 
Sponsor
Wir möchten der Katholischen Kirche im Kanton Zürich danken für die finanzielle Unterstützung des Lehrgangs.