Eva Allemann

Die Künstlerin Eva Allemann ist 1992 geboren und im Dorf Kleinlützel (SO) aufgewachsen und verwurzelt. Ihr künst-
lerisches Schaffen, ihre Texte und Bilder, entfalten sich aus
den Sinneseindrücken, Emotionen und Erfahrungen auf Spaziergängen. Vom Kuratorium für Kulturförderung des Kantons Solothurn erhält sie den Förderpreis Kulturvermitt-
lung 2019.

Berufserfahrung:

Selbstständig arbeitend als Künstlerin und Kunstvermittlerin. Künstlerische Co-Leiterin von Raum Zeit Stille – einem offenen Ort der Kunst in Kleinlützel. In Stellvertretungen unterrichtet Eva Allemann Bildnerisches Gestalten an Gymnasien und men-
toriert junge Menschen in ihren gestalterischen Prozessen. An der Hochschule der Künste Bern (HKB) war sie von 2017–2020 sie als Assistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig
am Institut Praktiken und Theorien der Künste.

Ausbildung:

Im Sommer 2018 schloss sie den Master Art Education mit Lehrdiplom an der Hochschule der Künste Bern und mit
einem MA Minor Kunstgeschichte an der Universität Bern ab.

Veröffentlichungen/Publikationen:

  • Erinnerungen an Übermorgen, in: Kindheiten, hrsg. Petite Lucelle Publishing House, 2020.
  • Wegfragmente, im Eigenverlag, 2018

Die nächsten Kurse

September 2022
04.–08.09.2022

Farbe und Wort

umgeben mein Spaziergang - getränkt von Licht
2022/W10