Donata Schoeller

Geb. 1967 in München, aufgewachsen in der Schweiz und in Kanada. Erforscht die Möglichkeiten, wie Denken, Sprache, Erleben und Fühlen zusammenarbeiten. Mit einer besonderen Liebe zu den deutschen MystikerInnen  und grossem Interesse für die zeitgenössische Philosophie des Embodiments. Ich begleite junge Forschende, Kunstschaffende und auch Menschen in ihrem Alltag darin, ihre eigenen Fragen, Anliegen, Ideen und Ausrichtungen freizulegen und die präzise Verwickeltheit ihres Erlebens besser zu verstehen.

Berufserfahrung:
  • Gastprofessorin an der Universität Island
  • Projektleiterin eines internationalen Forschungsprojektes: Embodied Critical Thinking
  • Privatdozentin an der Universität Koblenz
  • Visiting Professor an der DePaul University, Chicago
  • Visiting Scholar an der University of Chicago
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ETH, Zürich
 
Ausbildung:
  • Habilitation an der Universität Koblenz
  • Promotion an der Universität Zürich
  • Focusing Ausbildung in der Schweiz und in New York, u.a. bei Prof. Eugene Gendlin
  • Philosophie und vergleichende Religionswissenschaft in Wien, Oxford und Zürich
 
Veröffentlichungen/Publikationen:
  • Close Talking: Erleben zur Sprache bringen. De Gruyter Verlag, Frühjahr 2019
  • Enthöhter Gott – vertiefter Mensch. Zur Bedeutung der Demut ausgehend von Meister Eckhart und Jakob Boehme. Alber Verlag, 2009 (2. Aufl.)
  • Thinking Thinking: Practicing Radical Reflection. Alber Verlag, 2016
  • Close Talking statt Small Talk: NZZ vom 20.01.2018

Die nächsten Kurse

September 2022