Yoga Einführung

Yoga ist ein spiritueller Weg, dessen Wurzeln im Kulturkreis des Ostens zu finden sind. Durch die starke Verbreitung weltweit wurde er auch an die Bedürfnisse des Westens angepasst. Im Lassalle-Haus wird Yoga von zurzeit sechs Kursleitenden angeboten, die nach verschiedenen Traditionen unterrichten.

Die Einführungstage haben zum Ziel, diese Weisheitslehre mittels praktischen Übungen und kurzen Referaten den Teilnehmer/-innen näherzubringen. Daraus ergibt sich auch die Möglichkeit, an die Yogaangebote der Kursleitenden herangeführt zu werden und gleichzeitig das Haus kennenzulernen.

Inhalt

Einführung in die verschiedenen Aspekte des Yoga: praktische Körperübungen (Asanas), Atemachtsamkeit, Meditationsanleitung, Entspannung. Einführung in die Entstehungsgeschichte und den philosophischen Hintergrund. Allgemeiner Überblick über die Hauptrichtungen der aktuellen Yogaangebote. Vorstellung der Yogaangebote des Lassalle-Hauses.

Zielgruppe

Menschen jeden Alters, die Yoga zum ersten Mal erfahren möchten, nach einer Pause wieder einsteigen und sich für das Yogaangebot des Lassalle-Hauses im Speziellen interessieren.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Grundkenntnisse und erste Erfahrungen in Yogapraxis. Begegnung mit dem eigenen Atem. Anleitungen zur Meditation. Sensibilisierung für die Geschichte und Philosophie des Yoga.

Voraussetzungen

Offenheit. Interesse an Yoga. Für Menschen mit normaler körperlicher und seelischer Gesundheit, die Körperarbeit und Atemachtsamkeit in ihre spirituelle Praxis integrieren möchten.

Tagesablauf

1. Tag
18.30 Abendessen
19.30-21.00 Kurze Einführung, Yogapraxis, Meditation und Entspannung

2. Tag
08.00 Frühstück
09.00-12.00 Theorie und Praxis des Yoga (Möglichkeit den Gottesdienst zu besuchen)
12.30 Mittagessen
14.00-16.00 Yoga, Angebote, Ausblick


Kurstitel:
Yoga Einführung
Kursnummer:
2020/Y03
Kurskosten:
CHF 140
Kost & Logis p.P.:

Einzelzimmer mit DU/WC: CHF 150
Einzelzimmer mit Lavabo: CHF 110

Datum von/bis:
18. bis 19. April 2020
Sa  18:30  -  So  16:00
Kursleitung:
Druckversion

Zurück