Waldtage

Jungwaldpflege

Das Lassalle-Haus ist sanft eingebettet vom betriebseigenen Wald. Als begeisterungsfähiger Förster in Rente ist es der Kursleitung ein Anliegen mit einigen Helfern die künftige Entwicklung des Waldes in einen stufigen Mischwald zu überführen. Gearbeitet wird nur mit Handwerkzeugen wie Gertel, Schere und Säge. Durch die Lichtsteuerung bei den Jungpflanzen und der bewussten Förderung zur Artenvielfalt entstehen immer wieder Aha-Erlebnisse und ein nachhaltiges Glücksgefühl für die Teilnehmenden.

Inhalt

Nach sorgfältiger Wahrnehmung, Beurteilung und Entschlussfassung des Pflegeobjektes (kleine Waldfläche) werden konkurrierende oder unerwünschte Bäume und Sträucher eingekürzt oder weggeschnitten, seltenen und besonders wertvollen Jungbäumen wird mehr Wurzel- und Kronenraum vermittelt.

Zielgruppe

Interessierte Personen, die sich gerne in der Natur aufhalten und sich durch die Waldarbeit vom Alltag erholen möchten.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Im Rahmen der Waldtage wird der Jungwald gepflegt und unterhalten. Die Teilnehmenden gewinnen dabei diverse Erkenntnisse der Jungwaldpflege.

Voraussetzungen

Freude an praktischem und schöpferischem Tun und eine robuste Konstitution. Bitte beachten Sie, dass das Terrain des Waldes mehrheitlich steil ist.

Bitte bringen Sie gutes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Bekleidung mit.

Weitere Informationen

Die Mitarbeit im Wald wird mit Kost und Logis (auf Basis Zimmer mit Lavabo) während der Gartenwoche entschädigt. Wünschen Sie ein Zimmer mit DU/WC wird Ihnen der Aufpreis von CHF 40.00/Nacht verrechnet.


Kurstitel:
Waldtage
Jungwaldpflege
Kursnummer:
2021/M24
Kurskosten:
CHF 140
Datum von/bis:
10. bis 12. März 2021
Mi  18:30  -  Fr  17:00
Kursleitung:
Druckversion

Zurück