Tagung - Im Dialog. Christliche und muslimische Spiritualität

In einer Welt, in der Menschen verschiedener Religionen und Kulturen immer enger zusammenleben, gibt es zum interreligiösen und interkulturellen Dialog keine ernstzunehmende Alternative. Papst Franziskus bezeichnet ihn als „Liebe zur Wahrheit“. Der Dialog zwischen Christen und Muslimen nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Wie jede interreligiöse Begegnung soll auch der christlich islamische Dialog einen Beitrag zur Versöhnung und zum Frieden leisten. Neben Ehrlichkeit und Offenheit braucht es dazu vor allem ein hohes Mass an Empathie und Interesse an den Glaubensüberzeugungen und spirituellen Erfahrungen des Anderen.

Wo also gibt es Ansatzpunkte für einen konstruktiven Dialog zwischen Christen und Muslimen? Welche Haltungen sind notwendig, dass der Dialog gelingt? Wodurch werden sie begründet? Und wie können Menschen, die eine christliche beziehungsweise muslimische Spiritualität leben so aufeinander zugehen, dass die Begegnung nicht nur zur persönlichen Anregung dient, sondern einen aktiven Beitrag zum Erhalt des Friedens und der Schöpfung leistet? Auf diese und weitere Fragen geht die Tagung ein.

„Man kann keine Brücken zwischen den Menschen bauen, wenn man Gott vergisst. Doch es gilt auch das Gegenteil: Man kann keine wahre Verbindung zu Gott haben, wenn man die anderen ignoriert. Darum ist es wichtig, den Dialog zwischen den verschiedenen Religionen zu verstärken – ich denke besonders an den mit dem Islam.“

Papst Franziskus

Gesamtleitung:
P. Dr. Wilfried Dettling SJ, Bildungsleitung und Stv. Direktor Lassalle-Haus

Referenten:
Prof. Dr. Tobias Specker SJ, Hochschule für Theologie und Philosophie St. Georgen, Frankfurt
Almedina Fakovic, Zentrum für Islamische Theologie (ZITh), Eberhard Karls Universität Tübingen
 

Inhalt

  • Darstellung und Kennenlernen von Voraussetzungen und Haltungen, die zum Gelingen des interreligiösen Dialogs beitragen. Biographische Zugänge am Beispiel von Paolo Dall'Oglio SJ sowie systematische Zugänge von Nostra Aetate, Vatikanum II. Tobias Specker SJ.
  • Einführung in die islamische Mystik. Biographische Zugänge am Beispiel von Rabia aus Basra, Rumi und Ibn Arabi. Almedina Fakovic.
  • Spiritualität im Dialog. „Islamische Mystik im 20./21. Jahrhundert – Das Beispiel der Sufi-Bewegung von Hazrat Inayat Khan“. Almedina Fakovic.
  • Geistliche Kriterien für den interreligiösen Dialog und geistliche Unterscheidung. Tobias Specker SJ
  • Gemeinsam Pfingsten feiern (u.a. mit einem Lesungstext aus der mystischen Tradition des Islam)
  • Konzert «Ein Hauch von Liebe muss ins Herz einkehren, damit es sich weitet» (Hz. Mevlana Rumi), Altorientalische Heilungsmusik in der Tradition von Oruç Güvenç mit dem Ensemble Tümata (Schweiz)

Zielgruppe

Interessierte an der Spiritualität des Islam sowie am interreligiösen Dialog

Impulse für Ihren weiteren Weg

Einblick in die reiche spirituelle Tradition des Islam. Wissen um die Grundlagen des interreligiösen Dialoges aus christlicher Sicht. Auseinandersetzen mit den Voraussetzungen eines interreligiösen Dialoges: Kriterien und biographische Beispiele.

Tagesablauf

Freitag, 21. Mai 2021
18:30 Abendessen
19:30 – 21:00 Wenn Christen und Muslime miteinander reden – Voraussetzungen und Haltungen des Dialoges. Tobias Specker SJ

Samstag, 22. Mai 2021
07:30 – 08:00 Meditation
08:00 - 09:00 Frühstück
09:00 – 10:30 Spiritualität im Dialog – Biographische Zugänge am Beispiel von Rabia aus Basra, Rumi und Ibn Arabi. Almedina Fakovic.
11.00 – 12.00 Islamische Mystik im 20./21. Jahrhundert – Das Beispiel der Sufi-Bewegung von Hazrat Inayat Khan. Almedina Fakovic
12:00 – 14:00 Mittagessen, Pause
14:00 – 18:00 Spiritualität im Dialog – Biographische Zugänge am Beispiel von Louis Massignon, Jean-Muhammad ʿAbd al-Ǧalīl und anderen. Tobias Specker SJ
18:30 Abendessen
19:30 – 21:00 Konzert «Ein Hauch von Liebe muss ins Herz einkehren, damit es sich weitet» (Hz. Mevlana Rumi)
Altorientalische Heilungsmusik in der Tradition von Oruç Güvenç mit dem Ensemble Tümata (Schweiz)

Sonntag, 23. Mai 2021
07:30 – 08:00 Frühstück
08:30 Pfingstgottesdienst
10:00 – 12:00 Herausforderung Koran - Gibt es einen christlichen Zugang zum Koran? Tobias Specker SJ
12:00 Mittagessen
13:30 Ende der Tagung


Kurstitel:
Tagung - Im Dialog. Christliche und muslimische Spiritualität
Kursnummer:
2021/R04
Kurskosten:
CHF 360
Kost & Logis p.P.:

Einzelzimmer mit DU/WC: CHF 310
Einzelzimmer mit Lavabo: CHF 250
Doppelzimmer mit DU/WC: CHF 270
Doppelzimmer mit Lavabo: CHF 230

Datum von/bis:
21. bis 23. Mai 2021
Fr  18:30  -  So  13:30
Kursleitung:
Druckversion

Zurück