Die längste Reise ist die Reise nach innen

Stille bewegt – uns und all jene, die das Lassalle-Haus aufsuchen. Stille ist zentrale Erfahrung auf unseren vier spirituellen Übungswegen Zen, Exerzitien, Kontemplation und Yoga.

Wer einen Weg wählt – seinen Weg gehen will, findet im Lassalle-Haus ein reiches Kursangebot von Tagen, Wochen, auch Monaten.

Wer Sie auch sind, woher Sie auch kommen: Wir freuen uns, Sie ein Stück weit zu begleiten. «Die längste Reise ist die Reise nach innen.» (Dag Hammarskjöld, von 1953-61 Generalsekretär der Vereinten Nationen)

Einführung zu unseren Wegen

Kontemplation Einführung
Zen Einführung
Zen Einführung
Exerzitien Einführung
Einführung in die Mystik des Islam
Kontemplation Einführung
Zen Einführung
Exerzitien Einführung
Zen Einführung

Aktuell im Lassalle-Haus

Medizin und Spiritualität

Ein Herzstück des Lassalle-Hauses und ein Brückenschlag zwischen Medizin und Spiritualität: Der Lehrgang Spiritual Care richtet sich an Fachpersonen in Medizin bis Seelsorge, welche die spirituellen Dimensionen in den Praxis-Alltag integrieren möchten. Die einjährige Ausbildung mit sechs Modulen und einzelnen Vertiefungstagen startet im April 2018.
Informationsabend: Do, 21.9.2017, 17.30 Uhr im Lassalle-Haus.
 

Weiterlesen

Medizin und Spiritualität

Ein Herzstück des Lassalle-Hauses und ein Brückenschlag zwischen Medizin und Spiritualität: Der Lehrgang Spiritual Care richtet sich an Fachpersonen in Medizin bis Seelsorge, welche die spirituellen Dimensionen in den Praxis-Alltag integrieren möchten. Die einjährige Ausbildung mit sechs Modulen und einzelnen Vertiefungstagen startet im April 2018.
Informationsabend: Do, 21.9.2017, 17.30 Uhr im Lassalle-Haus.
 

Weiterlesen

4 Telly Awards für Lassalle-Film

Filme sind seine Leidenschaft, animierte Dokumentarfilme seine Spezialität: jetzt erhält Regisseur und Jesuit Christof Wolf vier Telly Awards für seinen Film «Ai-un: Hugo Makibi Enomiya-Lassalle. Brückenbauer zwischen Zen und Christentum».

«Ein aussergewöhnlicher Film über den spirituellen Dialog zwischen Ost und West» findet Zen-Meister und früherer Lassalle-Schüler Niklaus Brantschen. «Die Geschichte eines Visionärs, der klar sah, was wir anderen erst langsam erahnen.»

Weiterlesen

Zen - Sitzen in der Stille

Menschen mit Zen-Erfahrung, die eine intensive Meditations-Praxis suchen, können ein paar Tage lang in die Tiefe gehen. Sitzen ohne Gedanken, das ist Wellness für die Seele! 
13.-19.08.2017: Sesshin mit Niklaus Brantschen
25.-27.08.2017: Zen-Einführung mit Paul Shepherd

 

 

Mehr erfahren

Yoga: die Karma-Lehre

Der Begriff Karma steht für unser Handeln und für die Konsequenzen die es nach sich zieht. In diesem Kurs werden die entsprechenden Sutra erläutert und mit der Übungspraxis in Zusammenhang gebracht. Und natürlich beschäftigt uns auch die Frage, was man dafür tun kann, dass die Früchte der Taten angenehm schmecken.

15.-17.09.2017: Weg nach innen, Schritte nach aussen. Mit Irène Fasel
29.9.-01.10: For Tough and Action. Mit Saju George SJ

 

 

Mehr erfahren

Kunst

Kunst als Weg - Kontinuum: Aufbaukurs für Menschen mit Liebe zu Farbe, die ihre Arbeit und sinnliche Wahrnehmung vertiefen, ergänzen und bereichern möchten.

14.- 17.09.2017 Sumi -e, fernöstliche Tuschmalerei. Mit Sanae Sakamoto
Führung durch ihre Ausstellung: So, 17.9.2017, 15 Uhr

 

 

Mehr erfahren

Gönner und Spenden

Der Gönnerverein mit seinen regelmässigen Spenden ist ein wichtiger Partner des Lassalle-Hauses. Er gibt uns Planungssicherheit und hilft mit, die finanzielle Basis des Hauses und der Bildungsarbeit breiter abzustützen.
 Wir verstehen den Gönnerverein als erweiterte Familie, die am Gedeihen des  Lassalle-Hauses und den Wegen einer lebendigen Spiritualität interessiert ist. 

Mehr erfahren