Die längste Reise ist die Reise nach innen

Stille bewegt, ist zentrale Erfahrung auf unseren vier spirituellen Übungswegen Zen, Exerzitien, Kontemplation und Yoga.

Wer seinen Weg gehen will, findet im Bildungszentrum der Schweizer Jesuiten ein reiches Angebot von Tagen, Wochen, auch Monaten. Wir freuen uns, Sie ein Stück zu begleiten. «Die längste Reise ist die Reise nach innen.» (Dag Hammarskjöld, 1953-61 UNO-Generalsekretär)

Die Stille kann in unseren aktuellen Angeboten neu erfahren werden:

Bewegte und bewegende Bilder, 9.-11.3.18
Zugänge zur spirituellen Dimension von Filmen

April 2018: 
Start Lehrgang Spiritual Care
Informationen und Download Programm

 

Einführung zu unseren Wegen

Zen Einführung
Bewegte und bewegende Bilder
Zen Einführung
Der Weg der Meditation im Yoga
Zen Einführung
Kontemplation Einführung
Exerzitien Einführung
Zen Einführung
Zen Einführung
Yoga - Tantrismus
Zen Einführung
Kontemplation Einführung
Zen Einführung
Yoga - Vedanta
Exerzitien Einführung

Aktuell im Lassalle-Haus

Tagung: Ken Wilber und der innere Weg

Ken Wilber formuliert ein umfassendes, spirituelles Weltbild, das Wissen und Weisheit aus den verschiedensten religiösen Traditionen integriert.
Die Tagung vom 2.-4. März 2018 stellt den Weg der integralen Spiritualität in den Dialog mit anderen geistlichen Wegen wie der Kontemplation, den Exerzitien, dem Yoga und dem Zen. In Vorträgen, Gesprächsrunden und praktischen Übungen sollen verschiedene Wegmodelle umkreist werden, um ein immer tieferes Gespür für menschliche Grundhaltungen und die Unterscheidung der Geister zu erhalten. Am Samstag ist eine Live-Schaltung mit Ken Wilber persönlich möglich. Menschen verschiedenster Weltanschauungen und Glaubensrichtungen sind an der Tagung willkommen. 

Weiterlesen

Tagung: Ken Wilber und der innere Weg

Ken Wilber formuliert ein umfassendes, spirituelles Weltbild, das Wissen und Weisheit aus den verschiedensten religiösen Traditionen integriert.
Die Tagung vom 2.-4. März 2018 stellt den Weg der integralen Spiritualität in den Dialog mit anderen geistlichen Wegen wie der Kontemplation, den Exerzitien, dem Yoga und dem Zen. In Vorträgen, Gesprächsrunden und praktischen Übungen sollen verschiedene Wegmodelle umkreist werden, um ein immer tieferes Gespür für menschliche Grundhaltungen und die Unterscheidung der Geister zu erhalten. Am Samstag ist eine Live-Schaltung mit Ken Wilber persönlich möglich. Menschen verschiedenster Weltanschauungen und Glaubensrichtungen sind an der Tagung willkommen. 

Weiterlesen

Lassalle-Institut: Seminar für Führungskräfte, 22. - 24.3.18

Das Thema: Gut entscheiden - Inhalte und Übungen aus der Tradition der Jesuiten. Inspiriert durch die Bildungsideale der Jesuiten, orientiert an der Erfahrung ihrer global angelegten Ordenskultur und begleitet vom Austausch mit anderen Führungskräften, nähern Sie sich Schritt für Schritt nachhaltigem Leadership und weitsichtigem Handeln. Das Seminar vom 22. - 24. März steht unter Leitung von Christian Rutishauser SJ, Tobias Karcher SJ und Gabriela Scherer und bietet Raum zu Reflexion und Einübung von Haltungen im Arbeitsalltag.

Weiterlesen

Yoga - Impuls im Hier und Jetzt

«Yoga ist das zur-Ruhe-bringen aller Bewegungen des Geistes», hielt Patanjali, der Verfasser der Yoga Sutra, fest.
Ein ganzheitlicher Weg, der alle Facetten des Menschen einbezieht und auch in turbulenten Zeiten Zugang zur Stille in uns gewährt.

06.04.-08.04.2018: Der Weg der Meditation im Yoga. Mit Shantam Fuchs
27.04.-01.05.2018: Herz und Geist öffnen - Yoga und Meditation. Mit Christian Hackbarth-Johnson

Mehr erfahren

Zen - Sitzen in der Stille

«Klopf an den Himmel und dann hör auf den Klang»

Ein paar Tage in die Tiefe gehen - intensive Meditations-Praxis für Menschen mit Zen-Erfahrung.


09.03.-11.03.2018: Zazenkai mit Peter Widmer
25.03.-31.03.2018: Sesshin mit Linda Lehrhaupt
07.04.-13.04.2018: Sesshin mit Peter Widmer

 

Mehr erfahren

Shibashi Qi Gong

Shibashi ist Meditation in Bewegung - ein Bewegungsmantra in 18 Bildern mit poetischen Namen aus der Natur. Shibashi stammt aus der altchinesischen Heilkunst des Taj Ji und Qi Gong und wird in langsamen, in sich ruhenden Bewegungen vollzogen. Der äusseren Bewegung entspricht eine innere. Diese führt aus der Hektik in die Ruhe, aus der Zerstreuung in eine lockere Konzentration und Zentriertheit.

23.-25.03.2018 mit Barbara Lehner

 

Mehr erfahren

Gönner und Spenden

Der Gönnerverein mit seinen regelmässigen Spenden ist ein wichtiger Partner des Lassalle-Hauses. Er gibt uns Planungssicherheit und hilft mit, die finanzielle Basis des Hauses und der Bildungsarbeit breiter abzustützen.
 Wir verstehen den Gönnerverein als erweiterte Familie, die am Gedeihen des  Lassalle-Hauses und den Wegen einer lebendigen Spiritualität interessiert ist. 

Mehr erfahren