Spiritualität, Dialog und Verantwortung

Einführungskurse

Schnuppern und den passenden Weg für sich entdecken:

Gottesdienste über Ostern

Gründonnerstag: 20 Uhr, Abendmahlsliturgie, danach Ölberg-Meditation
Karfreitag: 15 Uhr, Karfreitagsliturgie
Osternacht: 21 Uhr, Osternacht – Beginn der Auferstehungsfeier
06 Uhr, Tauferneuerung und Osterliturgie
7:30 Uhr, Osterfrühstück (Anmeldung für Frühstück erforderlich)
Ostermontag: kein Gottesdienst

Auf Ostern hin

17.-20. April

Osterkurs zum christlichen Humor

Pierre Stutz - Öffentlicher Vortrag und Kurs für Männer

24. April

Liebe, Erotik und Sexualität als spirituelle Quellen

25.-27. April

Das Seminar zeigt Wege auf, wie Männer sich gesegnet fühlen und ihre Sexualität neu und kraftvoller leben können.

Lesen Sie dazu auch das Interview mit Pierre Stutz

Spiritualität im Alltag

Blog

Individuelle Entwicklung und konkrete Gotteserfahrung

Mit religiösen Fragen wenden sich heute viele Menschen nicht mehr an die traditionellen Kirchen. Psychologie, östliche Meditationsformen, Esoterik oder andere Religionen werden als Ansprechpartner bevorzugt. Oft fehlt auch das Wissen, dass es im Christentum selber einen reichen Schatz des spirituellen Übens gibt. Exerzitien ermöglichen nicht nur kirchlich sozialisierten, sondern gerade auch kirchenfernen Menschen, sich neu der Kirche anzunähern.

Weiterlesen …

Auf der Kippe

Die laute, farbige „Chesslete“ in Zug dröhnt noch in unseren Ohren nach, und schon lauert morgen der Aschermittwoch und mit ihm der Anfang der Fastenzeit. Andernorts ist der Höhepunkt der Fasnacht heute, am Mardi Gras. Es wird nochmals richtig Klamauk gemacht, die Bäuche vollgeschlagen, bevor die Fastenzeit den „weltlichen“ Genüssen für 40 Tage den Hahn zudreht. Wobei: so strikt wie früher – sagen wir im Mittelalter – wird die Fastenzeit ja nicht mehr befolgt.

Weiterlesen …

Das Lassalle-Haus rüstet sich für die nächste Generation

Das Lassalle-Haus rüstet sich für die nächste Generation

Mehr Info zum Projekt hier >>

Aktuell

"Der Urwunsch, liebend unterwegs zu sein"

"Im Religiösen und im Geschlechtlichen begegnen wir unserem Urwunsch, liebend unterwegs zu sein, angenommen und angesehen zu werden und lieben zu können, um bis an den Rand unserer Sehnsucht zu gehen."

Weiterlesen …

Lassalle Ethik Forum

Die direkte Demokratie, die in den vergangenen Monaten europaweit im Gespräch war, stand am diesjährigen Lassalle Ethik Forum uneingeschränkt im Mittelpunkt. Experten aus Politik und Wirtschaft, aus der Schweiz, Deutschland und der Türkei traten mit einem engagierten Publikum in differenzierte Diskussionen ein, um Vorteile und Grenzen dieser Rechtsform aus verschiedenen Perspektiven zu durchleuchten.

Weiterlesen …

Weitere Fotos zum Event finden Sie hier